Kategorie: Veranstaltungsberichte

Tagungsbericht: 3. HAIT-Doktorandenforum. Transformations.Zeit.Räume. Gedächtnis, Identität und politisches Handeln in Transformationen des 20. und 21. Jahrhunderts

Autor: Robert Bosse In der gegenwärtigen Debatte omnipräsent, evoziert der Begriff der „Transformation“ in erster Linie Momente eines umfassenden sozialen Wandels. Diskussionen wie jene um die Spezifika der Politischen Kultur der ostdeutschen Bundesländer und...

Workshop Report: Protest Event Analysis in the Covid-19 Pandemic: Methodological challenges and new ideas

Autorin: Elisabeth Oertel  Zum zweiten Mal trafen sich am 10. Oktober 2022 internationale Forscher/-innen, um Untersuchungsergebnisse und Forschungsansätze in der Protest-Event-Analyse (PEA) zu diskutieren und öffentlich zu präsentieren. Der Workshop “Protest Event Analysis in...

Tagungsbericht: 2. HAIT-Doktorandenforum. Demokratie- und Diktaturforschung im 20. und 21 Jahrhundert: Individuum und Organisation in autoritären und demokratischen Gesellschaftsordnungen

Autor: Sebastian Rab Am 16. und 17. Mai 2022 fand in den Räumlichkeiten der Gedenkstätte Bautzner Straße Dresden das 2. Doktorandenforum des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung (HAIT) als Hybridveranstaltung statt. Das Doktorandenforum wurde von den...

Workshopbericht: „Weibliche MigrationsErfahrungen“

Autorin: Lisa Weck Ort: Halle an der Saale (Hybridveranstaltung)Veranstalter: Francesca Weil, Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung e.V., Technische Universität Dresden; Jeannette van Laak, Institut für Geschichte, Martin-Luther-Universität Halle-WittenbergDatum: 27.09.2021 – 28.09.2021 Unsere Vorstellung von Migration ist...

Sektionsbericht: Kinder in prekären Verhältnissen. Deutungskämpfe um Zugehörigkeit und Identität nach 1945 (Historikertag 2021, München)

Autorin: Lena Jur Das 20. Jahrhundert wurde im Jahre 1909 von der schwedischen Reformerin Ellen Key zum „Jahrhundert des Kindes“ ausgerufen. Sie war überzeugt, dass es in diesem Jahrhundert radikale Veränderungen bezüglich der Art...

Tagungsbericht: Jahrestagung 2021 des DVPW-Arbeitskreises „Vergleichende Diktatur- und Extremismusforschung“ in Kooperation mit dem Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung e.V. an der TU Dresden

Entgrenzt und vernetzt – extremistische Bedrohungen der deutschen Demokratie im Wahljahr. Unter diesem Titel fand die Jahrestagung 2021 des DVPW-Arbeitskreises “Vergleichende Diktatur- und Extremismusforschung” in Kooperation mit dem Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung e.V. an der TU Dresden am 17. Juni 2021 statt.

Veranstaltungsrückblick: FORUM digital „GESUNDHEIT – KRISE(N) – DEMOKRATIE“

n welchem Zustand befindet sich unsere Demokratie in der gegenwärtigen Gesundheitskrise? Und warum werden manche Krankheiten als Krise wahrgenommen und andere nicht? Um diese und viele weitere Fragen zu erörtern, trafen sich am 18. Juni 2021 verschiedene Wissenschaftler/-innen, sowie die sächsische Staatsministerin für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt in einem vom Hannah-Arendt-Institut organisierten digitalen Forum.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search