Kategorie: Veranstaltungsberichte

Workshopbericht: „Weibliche MigrationsErfahrungen“

Autorin: Lisa Weck Ort: Halle an der Saale (Hybridveranstaltung)Veranstalter: Francesca Weil, Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung e.V., Technische Universität Dresden; Jeannette van Laak, Institut für Geschichte, Martin-Luther-Universität Halle-WittenbergDatum: 27.09.2021 – 28.09.2021 Unsere Vorstellung von Migration ist...

Sektionsbericht: Kinder in prekären Verhältnissen. Deutungskämpfe um Zugehörigkeit und Identität nach 1945 (Historikertag 2021, München)

Autorin: Lena Jur Das 20. Jahrhundert wurde im Jahre 1909 von der schwedischen Reformerin Ellen Key zum „Jahrhundert des Kindes“ ausgerufen. Sie war überzeugt, dass es in diesem Jahrhundert radikale Veränderungen bezüglich der Art...

Tagungsbericht: Jahrestagung 2021 des DVPW-Arbeitskreises „Vergleichende Diktatur- und Extremismusforschung“ in Kooperation mit dem Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung e.V. an der TU Dresden

Entgrenzt und vernetzt – extremistische Bedrohungen der deutschen Demokratie im Wahljahr. Unter diesem Titel fand die Jahrestagung 2021 des DVPW-Arbeitskreises “Vergleichende Diktatur- und Extremismusforschung” in Kooperation mit dem Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung e.V. an der TU Dresden am 17. Juni 2021 statt.

Veranstaltungsrückblick: FORUM digital „GESUNDHEIT – KRISE(N) – DEMOKRATIE“

n welchem Zustand befindet sich unsere Demokratie in der gegenwärtigen Gesundheitskrise? Und warum werden manche Krankheiten als Krise wahrgenommen und andere nicht? Um diese und viele weitere Fragen zu erörtern, trafen sich am 18. Juni 2021 verschiedene Wissenschaftler/-innen, sowie die sächsische Staatsministerin für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt in einem vom Hannah-Arendt-Institut organisierten digitalen Forum.

„The Origins of Totalitarianism. Anmerkungen zur Edition als Teil der Kritischen Gesamtausgabe der Schriften von Hannah Arendt“

Lassen sich Schriften einer Autorin kritisch edieren, ohne sie zu bewerten? Wie intensiv und mit welcher Haltung sollte man einen Text bearbeiten und kommentieren? Und wie kann ein Werk präsentiert werden, dass in unterschiedlichen Sprachen verfasst und nicht nur übersetzt wurde?

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search